Earth Overshoot Day Umwelt nachhaltig Ressourcen

4 Fakten zum Earth Overshoot Day

Wir schreiben den 2. August 2017. Ein weiteres Jahr, in dem sich der Earth Overshoot Day wieder einmal ein bisschen früher „durchgesetzt“ hat. Leider absolut kein Grund zur Freude. Der Earth Overshoot Day (Erdüberlastungstag) ist nämlich jener Tag, an dem alle nachhaltig nutzbaren Ressourcen des Planeten für dieses Jahr verbraucht wurden.

Nachhaltig-Ressourcen-Earth-Overshoot-Day-Umwelt-300x200 in 4 Fakten zum Earth Overshoot DayWas bedeutet das? Die Menschen benötigen für ihren aktuellen Lebensstil mehr Ressourcen, als uns die Erde in diesem Jahr auf natürliche Weise zur Verfügung stellen kann. Die Ressourcen sind also verbraucht und ab jetzt leben wir vom Raubbau – ein trauriges Zeugnis für die Menschen. Wir haben vier Fakten zusammengefasst, über die man nachdenken sollte.

1 – Der Earth Overshoot Day fällt jedes Jahr früher.

Während der Earth Overshoot Day vor 40 Jahren noch in den November gefallen ist, war es vor 20 Jahren bereits der September und nun sind wir schon bei Anfang August angekommen. Wenn wir an unserer Lebensweise nichts ändern, können wir davon ausgehen, dass sich das Phänomen fortsetzt und die Umwelt und unser Planet immer und immer mehr belastet werden. Wir leben alles andere als nachhaltig, denn aus aktueller theoretischer Sicht, würden wir 1,7 Erden benötigen, um unseren Jahresbedarf abzudecken.

2 – Wie wird der Earth Overshoot Day berechnet?

Um den Earth Overshoot Day zu bestimmen, wird die Biokapazität der Erde mit dem ökologischen Fußabdruck verglichen und aufs Jahr berechnet. Sehr vereinfacht bedeutet das:

Biokapazität der Erde / Ökologischer Fußabdruck * 365 (Tage)

Natürlich muss man den Stichtag kritisch sehen, denn die Methode hat Schwächen und es wird teilweise mit Daten gearbeitet, die nicht 100% klar sind. Nichtsdestotrotz ist der Trend völlig klar und alarmierend. Außerdem ist der Earth Overshoot Day vor allem etwas Symbolisches, mit dem Ziel, Bewusstsein zu schaffen und etwas zu verändern.

3 – Die Folgen sind verheerend.

Unser Lebensstil hat fatale Folgen für die Umwelt. Der Klimawandel ist schon lange kein neues Phänomen und Folgen sind bereits spürbar. Das Wetter wird extremer, die Meere versauern, die Polkappen schmelzen und erhöhen den Meeresspiegel, Pflanzen- und Tierarten sterben aus und so weiter. Die Liste ist lang und je weiter sich der Earth Overshoot Day im Jahr nach vorne bewegt, desto katastrophaler sind die Folgen. Dieses Problem ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und wird noch viele Generationen nach uns beschäftigen, wenn wir nicht sofort handeln.

4 – Was kann ich dagegen tun?

Umwelt-nachhaltig-Ressourcen-Earth-Overshoot-Day-300x300 in 4 Fakten zum Earth Overshoot Day

Die Umwelt sollte uns am Herzen liegen, da uns die Folgen alle betreffen. Prinzipiell kann jeder einen Beitrag leisten und versuchen nachhaltig zu leben. Wir müssen unser Verhalten und unseren Konsum verändern.

Energie sparen, Abfall vermeiden, recyceln, Lebensmittel nicht verschwenden, regionale und saisonale Bio-Produkte kaufen, öffentlich fahren, auf Fleisch verzichten/reduzieren, Ökostrom beziehen. Dies sind nur ein paar der alltäglichen Dinge, die einen Unterschied machen und eigentlich sehr einfach sind. Je mehr Leute mit anpacken, desto eher gehen wir wieder einen Schritt in die richtige Richtung. How will YOU #movethedate?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*